Mike Wiesner

Mike Wiesner

Mike Wisner

Klavier / Keyboard Lehrer

  • Langjährige Erfahrung als Musiklehrer an verschiedenen Musikschulen.
  • Keyboarder bei „Blind Date“ den „Wilden Reitern“ und dem Rockmusical „Rotkäppchen“.
  • Studioproduktionen mit „Los Tumpolos“ und „Clemens Maria Haas“.
  • Mike Wiesner, Jahrgang 1954, begann mit dem 9. Lebensjahr Klavier zu lernen und hatte mit 13 Jahren seine erste Band.
  • Im Alter von 16 Jahren begann er Schlagzeug zu spielen und trommelte sich anfang der 70er Jahre durch einige Bandprojekte, bis er sich mit 20 wieder voll und ganz der Tasten widmete – und das bis heute.
  • Er bildete sich musikalisch weiter indem er u.a. viele Jahre mit dem Jazzpianisten Achim Kück zusammenarbeitete.
  • In der Zeit enstanden Bands wie Stacy Mews Band, Ciao, Soulution und CMH. Heute bedient Mike Wiesner die Tasten bei der Emigrant Blues Band, Blind Date und The Look (ex Los Tumpolos).
  • CD’s:
    • Clemens Maria Haas Band – Schwindelfrei (SpV)
    • Clemens Maria Haas Band – Bunt statt Braun (SpV)
    • Emigrant Blues Band – Emigrant Blues Band
    • Blind Date – Rockin‘ The South
    • The Look – The Look (FLBR Records)
David Milzow

David Milzow

David Milzow

Saxophon- / Klarinetten- / Querflöten- Lehrer

Als Hannovers „Multisaxophonist“ hat sich David Milzow einen klangvollen Namen erspielt, auch durch sein Zusammenspiel mitnationalen und internationalen Jazz, Soul- und Funkgrössen wie z. B. JooKraus, Richie Beirach, Dave Liebman oder Clyde Stubblefield.

Grosses Lob konnte er dabei von Saxophonaltmeistern wie Tom Scott, Dave

Liebman und sogar Sonny Rollins ernten.

Mit seinen eigenen Gruppen THE SCREENCLUB (New Soul Jazz) und DNA- GROUP

(Fusion und RockJazz) ist er regelmäßig bei

„Jazz Downtown- the sound of surprise“ in Hannover präsent, bundesweit war

er mit seinem Sax auch im TV mit dem Superhit

„We no speak Americano“ oder “Yakety Yak“ von THE DRAPERS zu hören und zu

sehen.

Aktuell ist gerade sein Album „DNA-GROUP performs Red Hot Chili Peppers“ mit

Saxversionen von „Californication“ bis „Under the bridge“ erschienen.

David Milzow unterrichtet die komplette Saxophonfamilie von Sopran- bis

Baritonsaxophon, sowie B- und Bassklarinette und Querflöte.